ARTIKEL der Passauer Neuen Presse

Pfarrkirchen | 31.01.2019 | 09:49 Uhr
Einfamilienhaus brennt völlig aus


Alle H ände voll zu tun hatte die Feuerwehr beim Brand eines Einfamilienhauses in Schnedenberg.
Retten konnten sie das Gebäude trotzdem nicht. −Foto: FFW Pfarrkirchen

Ein Einfamilienhaus in Schnedenberg ist bei einem Brand am Mittwoch völlig zerstört worden. Nach ersten Schätzungen geht die Polizei von einem Schaden in Höhe von rund 120.000 Euro aus. Verletzt wurde niemand.

In den frühen Morgenstunden bemerkte der 69-jährige Bewohner Brandgeruch in dem Haus. In der Wohnküche stellte er fest, dass bereits das neben dem Kachelofen stehende Sofa in Flammen stand. Sein Versuch, das Ganze mit Wasser zu löschen, scheiterte, wie die Polizei berichtet. Es gelang ihm noch, sich unversehrt aus dem Gebäude zu retten und die Rettungskräfte zu alarmieren.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr war ein Raum im Erdgeschoss bereits völlig ausgebrannt. Auch Treppenhaus und Obergeschoss waren stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein Angriffstrupp der Feuerwehr Pfarrkirchen begann unter Atemschutz sofort mit der Brandbekämpfung. Vor Ort im Einsatz waren auch die Feuerwehren Altersham und Neukirchen sowie das BRK.