Pfarrkirchen

Auto überschlägt sich in Rottaler Wiese - Fahrer schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

11.11.2020 | Stand 11.11.2020, 21:08 Uhr


Nachdem sich das Unfallauto in der Wiese mehrmals überschlagen hatte,
war es völlig demoliert. Der 29-jährige Fahrer aus Triftern erlitt schwere Verletzungen. −Foto: Stewart

Schwere Verletzungen hat sich ein 29-jähriger Autofahrer bei einem Unfall am Mittwoch auf der Staatsstraße 2110 zugezogen. Nach der Erstversorgung durch den BRK-Notarzt flog ihn der Rettungshubschrauber ins Klinikum Passau.

Nach Angaben der Polizei war der Mann um 14.15 Uhr von Triftern nach Pfarrkirchen unterwegs. Auf Höhe von Berg bei Wühr verlor er auf der abschüssigen Strecke aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Pkw. Dieser geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und in den angrenzenden Graben, überschlug sich mehrmals und blieb schließlich auf dem Dach in der Wiese liegen. Die Helfer von der Feuerwehr befreiten den 29-Jährigen aus dem Wrack. Das total demolierte Auto hatte einen Zeitwert von 1000 Euro.

Am Unfallort waren neben einem Großaufgebot des BRK die Feuerwehren aus Pfarrkirchen, Triftern und Altersham im Einsatz. Sie regelten auch den Verkehr, nachdem die Staatsstraße für rund eine Stunde komplett gesperrt war. Ein Abschleppwagen holte das nicht mehr fahrbereite Unfallauto aus der Wiese und transportierte es weg.− red