Auto gerät in Brand
Insassen bleiben unverletzt – Technischer Defekt als Ursache
01.04.2021 | Stand 31.03.2021, 19:11 Uhr


Die Feuerwehren aus Pfarrkirchen und Altersham hatten den Brand schnell unter Kontrolle. −Foto: Schneider

 

Pfarrkirchen. Schockmoment für einen 45-Jährigen und seinen Beifahrer. Während der Autofahrt waren gestern Mittag auf Höhe des Möbelhauses Weko plötzlich Rauch und Flammen im Inneren des Wagens aufgestiegen. Die Feuerwehr hatte den Brand aber rasch unter Kontrolle, verletzt wurde niemand.

Ein 45-Jähriger aus der Gemeinde Frauenau (Lkr. Regen) war mit seinem Opel Astra auf der Staatsstraße 2110 unterwegs, als er gegen 13.40 Uhr plötzlich Feuer im Inneren seines Wagens bemerkte. Er hielt sofort an, verließ mit seinem 18-jährigen Beifahrer das Auto und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte aus Pfarrkirchen und Altersham waren schnell vor Ort und konnten den Brand löschen.

Die Polizei vermutet einen technischen Defekt im Bereich des Katalysators als Ursache, da der Brand im Bereich des Unterbodens entstanden war. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 200 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.
− bes