Drei Verletzte

Feuer in Rottal-Inn: Vater und Kinder retten sich mit Sprung aus 1. OG

27.03.2022 

Ein Feuer ist in der Nacht zum Sonntag in einem Nebengebäude eines Wohnhauses im Landkreis Rottal-Inn ausgebrochen. Der Bewohner und seine Kinder retteten sich mit einem Sprung aus dem ersten Obergeschoss vor den Flammen.

Laut Polizei hatte ein unbeteiligter Autofahrer das Feuer entdeckt und gegen 1.45 Uhr den Notruf alarmiert. Das Nebengebäude eines Wohnhauses stand in Vollbrand. In dem Nebengebäude befand sich im Erdgeschoss eine Garage, im ersten Obergeschoss eine Wohnung.

In dieser Wohnung hielten sich der Bewohner (66) und seine Kinder auf - ein sechsjähriger Bub und ein elfjähriges Mädchen. Die drei mussten laut Polizei aus dem Fenster springen, um sich zu retten. Dabei brach sich der Vater den Oberschenkel. Die Kinder erlitten eine Rauchgasvergiftung. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Als die Polizei eintraf, war das Feuer bereits unter Kontrolle. Die Feuerwehr hielt jedoch noch weiterhin Brandwache. Die Brandursache ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 100.000 Euro.− vr